Was bitte war das denn für ein Jahr?!

Hallo liebe Leute!


Nun ist über ein Jahr vergangen, in dem ich kein einziges Video hochgeladen habe, in dem ich kaum bei Facebook, Twitter oder Instagram oder auf der Webseite gepostet habe - man könnte gar sagen, ein Jahr, in dem bei Phenolph Gaming quasi überhaupt nichts passiert ist. Und ja, das ist so leider auch richtig... Das Jahr ist, was meine Hobbys angeht, total mies gelaufen. Irgendwas war immer. Und dieses irgendwas hat mich stets abgehalten, aktiv zu werden und hier was zu erledigen. Und irgendwann hat der innere Schweinehund immer gewonnen. Das ist eine Situation, die ich eigentlich gar nicht mag und die ich so extrem auch bisher nicht kannte. 

Hinzu kommt, dass ich mich bei ein paar Projekten (und ja, ich hatte definitiv einige Ideen) wohl auf die falschen Leute verlassen habe und mehrfach ziemlich enttäuscht wurde. Zusagen wurden gemacht und dann doch nicht gehalten. Menschen sind sch*iße 😉 Sicherlich kennen das einige von euch. Positiv eingestellt, wie ich nun einmal bin, ziehe ich daraus natürlich meine Schlüsse und diese Personen wurden aus meinem Umfeld gebannt! So wird das hoffentlich nicht wieder passieren können. 

Ein weiteres Problem war, dass ich zwar wie oben erwähnt einige Ideen für Videos, Artikel und dergleichen hatte, ich aber irgendwie nicht wusste, wie ich diese angehen sollte bzw. war ich mit der Qualität des bereits vorhandenen Materials nicht zufrieden. So hat nichts von dem das Licht der Welt erblickt, es ist schlicht nie fertig geworden.

Und so geht ein Jahr zu Ende, in dem ich überhaupt nichts geschafft habe, zumindest dieses Projekt hier betreffend.


Der Jahreswechsel ist ja klassisch die Zeit des Reflektierens, des Nachdenkens usw. Und auch ich habe mir ein paar Gedanken gemacht, wie es hier weiter gehen soll. Denn dass es weiter geht, das steht für mich außer Frage! Ich liebe Phenolph Gaming und das wird sich in Zukunft auch nicht ändern. So habe ich vor, einen Plan zu erstellen, der es mir erlaubt, PG wieder besser in mein Leben zu integrieren. 😉 Ich werde mir wieder Zeit nehmen und wieder einiges an Energie und Herzblut in dieses Projekt investieren! Denn genau das ist es, was ich machen möchte. So werden ein paar andere Dinge eben etwas hinten angestellt. Das ist aber auch nicht schlimm, wie ich finde.


Natürlich geht das nicht immer alleine. Ich brauche sicher auch im neuen Jahr wieder etwas Hilfe und ich hoffe einfach, dass sich ein paar Leute finden werden, die es diesmal wirklich ernst meinen. Ich habe Ideen, ich habe Lust drauf, was kann also schief gehen?! 😂


Nun bleibt mir an dieser Stelle nur noch Danke zu sagen! Danke an all jene, die trotz der 12-monatigen Durststrecke treu geblieben sind und mich seit neuestem auch wieder wirklich motivieren, hier wieder Gas zu geben! Leute, ihr seid super! Vielen Dank!


Ich wünsche euch alles Gute! Kommt gut ins neue Jahr und macht das Beste daraus! Ich werde versuchen, euch als Beispiel voran zu gehen! 


Peace

Euer Andrew 🤘🏻

Kommentar schreiben

Kommentare: 0